Rüblikuchen in der Eierschale

Rüblikuchen in der Eierschale

Einen wunderschönen Ostersonntag wünsche ich euch Zum Abschluss gibt es heute mein allerliebstes Osterrezept für euch Diese kleinen Kuchen machen ich seit einigen Jahren und sie kommen jedes Jahr gut an Außerdem sind sie sehr nett anzusehen wie ich finde

Zutaten für ca. 30 Stück:
150 g Karotten
Abrieb und Saft einer halben Zitrone
2 Eier
100 g Zucker
2 EL Mehl
1 EL Speisenstärke
1 Messerspitze Backpulver
125 g gemahlene Mandeln

200 g Speisetopfen
5 EL Maracujasaft
100 ml Schlagobers
1 TL Vanillezucker
3 EL Zucker

1 Mango
1 EL Agavendicksaft
2 EL Maracujasaft
Minzblätter

Die Karotten schälen und fein reiben, mit dem Abrieb und dem Saft der Zitrone vermischen. Die Eiweiße mit Zucker und Salz zu einem cremigen Schaum rühren.
Eigelbe unterrühren. Mehl, Stäke, Backpulver und Mandeln unterrühren. Zum Schluss die Karotten unterheben.
Die ausgekochten Eierschalen ca. zu 3/4 mit dem Teig füllen, in einen Eierkarton setzen und bei 170°C Ober-Unterhitze ca. 20-25 min backen.

Schicht 2: Mangi in sehr kleine Würfel schneiden und mit Agavendicksaft und Maracujasaft vermischen.

Schicht 3: Topfen mit Zucker, Vanillezucker und Maracujasaft vermegen. Schlagobers steif schlagen und unterheben.

Wenn die Küchlein fertig gebacken sind kurz abkühlen lassen. Pro Ei einen Löffel Mangowürfel drauf geben und die Topfencreme mit einem Spritzbeutel oben drauf spritzen. Minzblätter zur Deko und fertig.

Eine kleine Fotoanleitung seht ihr auch in meinen Storyhighlights

Wenn euch mein Post gefallen hat, dann unterstützt mich bitte mit einem Like, Kommentar, Speichern und folgt mir gerne