Malakoff-Torte

Malakoff-Torte

Heute ist in Österreich Vatertag und aus diesem Anlass habe ich gestern eine der Lieblingstorten meines Papas gemacht, die heute Teil des Vatertagsfrühstücks war

Die Rezeptgrundlage habe ich von Ich habe nur ein paar kleine Änderungen vorgenommen

Zutaten (20er Springform):
80 Biskotten

Creme:
400 ml Schlagobers
250g Quimig
100g Quimig Vanille
1/2 Pkg. Vanillezucker
80g Staubzucker
40 ml Rum

Zum Eintauchen der Biskotten:
100 ml Milch
1 EL Staubzucker
1 TL Vanillepaste

Schokoraspeln zum Verzieren

Zuerst den Schlagobers steif schlagen und beiseite stellen.

Danach Quimig, Quimig Vanille, Staubzucker, Vanillezucker und Rum glatt rühren. Den Schlagobers unterrühren.

Milch mit Zucker und Vanillepaste verrühren.

Einen Tortenring mit 20cm Durchmesser auf ein Blech/ Tortenständer mit Backpapier stellen.

Die Biskotten kurz in die Milchmischung tauchen und den Boden des Tortenrings damit auslegen. 4-5 EL der Creme darauf verteilen.

Den Tortenrand mit Biskotten umranden. Die Schichtung mit Biskotten und Creme abwechselnd wiederholen, bis ca. 2 cm unter dem Ende des Biskottenrandes. (Oder bis keine Creme mehr übrig ist ).

Im Kühlschrank mind. 3 Stunden durchziehen lassen. Mit Schokoraspeln (oder was man möchte) verzieren.

Wenn euch mein Post gefallen hat, dann unterstützt mich bitte mit einem Like, Kommentar, Speichern und folgt mir gerne für mehr Rezeptideen