Diese mit Pflaumenmus gefüllten Schokoladenwürfel sind so saftig und

Rezept
Diese mit Pflaumenmus gefüllten Schokoladenwürfel sind so saftig und zergehen fast auf der Zunge .
Bei uns gehören diese leckeren Würfel schon seit Jahren zur Adventszeit und dürfen auf keinen Fall fehlen .

Ihr braucht:
250g gute weiche Butter, 6 Ei(er), 160g Zucker,
100g Mehl (405), 100g gemahlene Mandeln, 200g Blockschokolade (Zartbitter), 1/2 Tl. Lebkuchengewürz, 1/2 Tl. Zimt, Bittermandelaroma, Rumaroma, Pflaumenmus, Puderzucker
Zartbitter-Kuvertüre extra zum eintauchen

Butter mit Eigelb und Zucker schaumig rühren. Gemahlene Mandeln, Mehl, Gewürze und Aromen unterrühren. Schokolade bei geringer Hitze schmelzen lassen und ebenfalls unterrühren. Eiweiß zu Schnee schlagen und vorsichtig unterheben. Ein Backblech gut einfetten
(Wichtig! Kein Backpapier verwenden).
Den Teig glatt darauf streichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen. Die Teigoberfläche soll hell aussehen, der Teig außen trocken und innen noch leicht feucht sein (siehe Bilder).
Den Teig vom Blech auf Backpapier stürzen und in der Mitte teilen. Jetzt bestreicht ihr eine Hälfte des Bodens mit Pflaumenmus, was ihr vorher mit Puderzucker zusammen erhitzen solltet. Legt die andere Teighälfte darüber und schneidet kleine Würfel.
Mit Hilfe eines Schaschlikstab taucht ihr die Würfel in die geschmolzene Kuvertüre, was ein wenig Geschick und Geduld fordert . Jetzt könnt ihr nach Herzenslust dekorieren.
Ich habe meine Würfel mit Silberglitter und Pistazien verziert da diese geschmacklich gut zu dem würzigen Teig passen.
Gutes Gelingen .